Vier Apostel: Hll. Johannes Ev. und Petrus

Vier Apostel: Hll. Johannes Ev. und Petrus

Künstler
Albrecht Dürer
Datierung
1526
Mehr über das Werk
Dargestellt sind auf den zwei Tafeln vier knapp überlebensgroße Gestalten: Johannes, Petrus, Markus und Paulus. Zu ihren Füßen befindet sich eine schmale Inschriftenleiste, die Bestandteil des Bildes ist. Sie enthält die Aufforderung an die "weltlichen regenten", das reine Bibelwort zu achten und sich vor religiösen Verführern, "falschen Propheten" zu hüten. Diese "Warnung" wird mit Zitaten aus den biblischen Schriften der Dargestellten untermauert, die nur im Zusammenhang mit der 1525 eingeführten Reformation in Nürnberg verständlich sind. Adressat der Mahnung ist der Rat der Reichsstadt Nürnberg, dem Dürers die Tafeln schenkte.
Ausgestellt
AP OG Saal II
Inventarnummer
545
Geburtsjahr des Künstlers
1471
Sterbejahr des Künstlers
1528
Maße des Objekts
212,8 x 76,2 cm
Material / Technik / Bildträger
Lindenholz (Tilia sp.)
Gattung
Malerei
Herkunft
Aus der Kammergalerie Kurfürst Maximilians I.; bis 1627 Rathaus zu Nürnberg
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: