Familienbild (Eine Mutter mit spielenden Kindern an einem Springbrunnen)

Familienbild (Eine Mutter mit spielenden Kindern an einem Springbrunnen)

Künstler
Anselm Feuerbach
Datierung
1866
Mehr über das Werk
Das Gemälde verbindet Zitate aus der älteren Kunst mit Reminiszenzen an eigene Werke. Die Frauenfigur erinnert an Tizians „Himmlische und irdische Liebe“, von der sich eine Kopie Franz Lenbachs in der Sammlung Schack befindet. Kaninchen als Symbole der Fruchtbarkeit und welkende Blüten als Hinweis auf die Vergänglichkeit lassen die Darstellung der Mutter im Kreis ihrer Kinder als Allegorie des Lebens erscheinen.
Inventarnummer
11514
Geburtsjahr des Künstlers
1829
Sterbejahr des Künstlers
1880
Maße des Objekts
136,4 x 159,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1866 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: