Eine Hirtin

Eine Hirtin

Künstler
Arnold Böcklin
Datierung
1864
Mehr über das Werk
Die Szene atmet den Geist der antiken Bukolik, obwohl das Hirtenmädchen zeitgenössische Kleidung trägt. Böcklin schätzte die „Idyllen“ des griechischen Dichters Theokrit (um 270 v. Chr.), der das Leben der Hirten, ihre Gefühle und Stimmungen in der Natur besingt.
Inventarnummer
11529
Geburtsjahr des Künstlers
1827
Sterbejahr des Künstlers
1901
Maße des Objekts
62,0 x 52,8 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
Vor 1866 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: