Ideale Frühlingslandschaft

Ideale Frühlingslandschaft

Künstler
Arnold Böcklin
Datierung
1871
Mehr über das Werk
Der Betrachter sieht sich in die Zeit der Renaissance versetzt. Frauen und Männer wandeln im Park einer Villa. Graf Schack betont den „märchenhaften Charakter“ des Gemäldes. Es „lässt sich, wie von manchen Bildern Giorgiones, eigentlich nicht sagen, was es vorstelle. Es genügt, dass es einen poetischen Eindruck macht, uns wie eine Landschaft erscheint, die wir in einem schönen Traume gesehen.“
Inventarnummer
11527
Geburtsjahr des Künstlers
1827
Sterbejahr des Künstlers
1901
Maße des Objekts
73,5 x 59,6 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1871 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: