Das Haus des Tasso in Sorrent

Das Haus des Tasso in Sorrent

Künstler
Carl Morgenstern
Datierung
1861
Mehr über das Werk
Das Gemälde zeigt die Steilküste bei Sorrent und den Blick auf das Geburtshaus Torquato Tassos. Unweit davon liegt das Haus von dessen Schwester Cornelia, wo der unter Wahnvorstellungen leidende Dichter 1577 nach seiner Flucht aus Ferrara Unterschlupf gefunden hat – romantisch verklärte Erinnerung an ein Kapitel europäischer Literaturgeschichte und zugleich Einladung an den Betrachter, dieses bewegenden Künstlerschicksals zu gedenken.
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Inventarnummer
11604
Geburtsjahr des Künstlers
1811
Sterbejahr des Künstlers
1893
Maße des Objekts
27,9 x 38,7 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1861 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: