Griechische Küste bei Sturm

Griechische Küste bei Sturm

Künstler
Carl Rottmann
Datierung
um 1849/50
Mehr über das Werk
Das Gemälde ist vermutlich in Rottmanns letzten Lebensjahren entstanden, als der Maler, ausgehend von den Studien für den Griechenlandzyklus in der Neuen Pinakothek, eine Reihe von freien Variationen griechischer Landschaften geschaffen hat. Der dargestellte Ort lässt sich nicht näher bestimmen. Der einsame, bereits herbstlich verfärbte Baum und die unter dem hohen, stürmischen Himmel dicht zusammengedrängte Schafherde geben dem machtvollen Wirken der Naturkräfte Ausdruck.
Inventarnummer
11519
Geburtsjahr des Künstlers
1797
Sterbejahr des Künstlers
1850
Maße des Objekts
80,0 x 143,8 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
Vor 1869 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: