Klippe im Ägäischen Meer

Klippe im Ägäischen Meer

Künstler
Carl Rottmann
Datierung
um 1845/50
Mehr über das Werk
Das auf Pappe gemalte Bild zeigt Felsen am Meer, wie sie Rottmann unter anderem in Darstellungen des Apollontempels auf Aigina verwendete. Die Landschaft liegt im Licht der untergehenden Sonne, eine melancholische Stimmung breitet sich aus. Der große Abstand zwischen der Blütezeit der griechischen Kultur in ferner Vergangenheit und einer als ernüchternd empfundenen Gegenwart wird spürbar.
Inventarnummer
11477
Geburtsjahr des Künstlers
1797
Sterbejahr des Künstlers
1850
Maße des Objekts
30,3 x 30,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Pappe
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
Vor 1866 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: