Allegorie des Alfonso d'Avalos, Marqués del Vasto (nach Tizian)

Allegorie des Alfonso d'Avalos, Marqués del Vasto (nach Tizian)

Datierung
um 1877
Mehr über das Werk
Tizians Gemälde galt lange als allegorisches Bildnis des Alfonso d’Avalos (1502 – 1546), eines Feldherrn Karls V., der das kaiserliche Heer in den Feldzügen gegen den französischen König Franz I. angeführt hat. Neuerdings wird es als Allegorie der Ehe gedeutet. Die beiden Hauptfiguren stellen Mars und Venus dar, die von Vesta und Hymen als den Schutzgottheiten der Ehe begleitet werden.
Inventarnummer
11685
Geburtsjahr des Künstlers
1847
Sterbejahr des Künstlers
1934
Maße des Objekts
123,2 x 107,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1877 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: