Die Nonne

Die Nonne

Datierung
1862
Mehr über das Werk
Das Gemälde beruht auf der gleichnamigen Ballade von Ludwig Uhland, die mit ironischem Unterton von der hingebungsvollen Liebe einer Nonne erzählt. Neureuther leitete von 1847 bis 1856 die Nymphenburger Porzellanmanufaktur und entwarf Wanddekorationen für die Ausführung in Porzellanmalerei. Auf einen solchen Entwurf geht das Gemälde zurück.
Inventarnummer
11479
Geburtsjahr des Künstlers
1806
Sterbejahr des Künstlers
1882
Maße des Objekts
104,3 x 84,3 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1863 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: