Familienbildnis

Familienbildnis

Mehr über das Werk
Das aus Ferrara stammende Familienbildnis zeigt gemäß der Inschrift am oberen Bildrand Uberto de Sacrati mit seiner Frau und seinem Sohn. Vermutlich war das Gemälde Teil einer repräsentativen Raumausstattung im Palast der Familie. Der in Ferrara ausgebildete Antonio da Crevalcore könnte der ausführende Maler gewesen sein.
Ausgestellt
AP OG Kabinett 4
Inventarnummer
8709
Geburtsjahr des Künstlers
-
Sterbejahr des Künstlers
-
Maße des Objekts
112,3 x 90,8 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
1913 aus dem Münchner Kunsthandel erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: