Willem van Heythuysen

Willem van Heythuysen

Künstler
Frans Hals
Datierung
um 1625
Mehr über das Werk
Willem van Heythuysen war in Haarlem als Garnhändler zu Reichtum gekommen. Entsprechend seiner calvinistischen Lebenshaltung ging er sinnvoll mit seinem Vermögen um: Aus dem Nachlass-Erlös wurden zwei Armenhäuser gegründet, von denen noch heute eines existiert. Selbstbewusst, mit leicht herablassendem Habitus lässt Hals ihn hier auftreten. Doch verweisen die am Boden liegenden schnell welkenden Rosen auf die Begrenztheit alles Irdischen.
Ausgestellt
AP OG Saal IX
Inventarnummer
14101
Geburtsjahr des Künstlers
1582
Sterbejahr des Künstlers
1666
Maße des Objekts
204,5 x 134,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
1969 durch Ankauf aus der Sammlung des Fürsten Franz Josef II. von Lichtenstein, Vaduz, erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: