Das Theater von Taormina

Das Theater von Taormina

Künstler
Franz Ludwig Catel
Datierung
um 1818
Mehr über das Werk
Das Theater von Taormina, um 1818 Die Aussicht auf Taormina und den Ätna vereint die beeindruckende Natur Siziliens mit der Erinnerung an die griechische Kolonisation, die an der Ostküste der Insel ihren Ursprung hatte. Goethe las in Taormina den Homer und war überzeugt, dass es „keinen bessern Kommentar zur Odyssee geben könne, als eben gerade diese lebendige Umgebung“. Das Gemälde ist skizzenhaft angelegt und schnell ausgeführt, wird aber kaum vor Ort entstanden sein. Es ist eines jener Erinnerungsbilder, wie sie Catel mit großem Erfolg an Reisende verkaufte.
Inventarnummer
11466
Geburtsjahr des Künstlers
1778
Sterbejahr des Künstlers
1856
Maße des Objekts
38,7 x 61,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
wohl 1869 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: