Anna Schubart

Anna Schubart

Künstler
Franz von Lenbach
Datierung
1867
Mehr über das Werk
Anna Schubart heiratete 1867 den Dichter Paul Heyse, der mit Lenbach wie mit Graf Schack befreundet war. Das Bildnis ist sieben Jahre nach dem „Hirtenknaben“ entstanden und zeigt den Künstler „schon auf einer ganz andern Bahn, auf welcher er dann mit so überraschendem Erfolge weitergewandelt ist. Hier erkennt man in jedem Pinselstriche das Studium der grossen Meister dieses Fachs“ (Graf Schack).
Inventarnummer
11451
Geburtsjahr des Künstlers
1836
Sterbejahr des Künstlers
1904
Maße des Objekts
58,9 x 44,3 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1867 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: