Hühnerhund

Hühnerhund

Künstler
George Stubbs
Datierung
um 1766
Mehr über das Werk
Dargestellt ist ein Jagdhund, der bei der Jagd auf Hühnervögel eingesetzt wird. Er hält eben in seiner Bewegung inne, weil er Witterung aufgenommen hat. Das Gemälde wurde durch den bayerischen Kurfürsten und späteren König Max I. Joseph um 1800 aus England erworben. Es ist bis heute das einzige Werk von Stubbs in einer deutschen Sammlung geblieben.
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Inventarnummer
1602
Geburtsjahr des Künstlers
1724
Sterbejahr des Künstlers
1806
Maße des Objekts
60,5 x 69,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
Aus der Galerie Zweibrücken
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: