Allegorie des Sieges der Gerechtigkeit

Allegorie des Sieges der Gerechtigkeit

Künstler
Hans von Aachen
Datierung
1598
Mehr über das Werk
In dieser sinnbildlichen Szene führt Hans von Aachen eine Allegorie der guten Regierung vor Augen, in der Gerechtigkeit und Wahrheit über Betrug und Laster siegen. Die Justitia-Darstellung entstand vermutlich im Auftrag Kaiser Rudolfs II. als Geschenk für den jungen Herzog Maximilian I.
Ausgestellt
AP OG Kabinett 13
Inventarnummer
1611
Geburtsjahr des Künstlers
1552
Sterbejahr des Künstlers
1616
Maße des Objekts
56 x 47 cm
Material / Technik / Bildträger
Kupfer
Gattung
Malerei
Herkunft
Aus der Kurfürstlichen Galerie München
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: