Madonna mit dem heiligen Petrus und einem Stifter (nach Palma Vecchio)

Madonna mit dem heiligen Petrus und einem Stifter (nach Palma Vecchio)

Künstler
Hans von Marées
Datierung
1865
Mehr über das Werk
Graf Schack schickte Marées 1864 nach Rom mit der Absicht, dass der junge Künstler sich durch das Kopieren von alten Meistern weiterbilden solle. Marées malte jedoch nur die vier in diesen Raum ausgestellten Kopien und ließ den Sammler 1865 wissen, „dass eine solche Thätigkeit keine sehr belebende und nutzbringende sein kann.“ Das Original folgt dem in der venezianischen Malerei verbreiteten Typus der „sacra conversazione“ und ist ein privates Andachtsbild, das im Auftrag des unbekannten, links im Vordergrund porträtierten Stifters entstanden sein dürfte.
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Inventarnummer
11449
Geburtsjahr des Künstlers
1837
Sterbejahr des Künstlers
1887
Maße des Objekts
83,3 x 108,0 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1865 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: