Der Satyr beim Bauern

Der Satyr beim Bauern

Künstler
Jacob Jordaens
Datierung
um 1620/21
Mehr über das Werk
Das Thema geht auf eine Fabel des Aesop zurück, Jordaens hat es mehrfach gemalt. Der Satyr besucht den Bauern und ist zutiefst irritiert, dass dieser durch Blasen zunächst seine Hände wärmt und auf gleiche Weise sein Essen kühlt. Fluchtartig verlässt er das Haus. - Da diese Geschichte eine moralische Botschaft vermitteln soll - sie warnt vor der Doppelzüngigkeit der Menschen - wirkt das Naturwesen eher lehrerhaft als erschreckt.
Ausgestellt
AP OG Saal VI
Inventarnummer
425
Geburtsjahr des Künstlers
1593
Sterbejahr des Künstlers
1678
Maße des Objekts
174 x 203,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand, auf Eichenholz aufgezogen
Gattung
Malerei
Herkunft
1806 aus der Galerie Düsseldorf
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: