Christus bei Maria und Martha

Christus bei Maria und Martha

Künstler
Jacopo Tintoretto
Datierung
um 1580
Mehr über das Werk
Das Gemälde wurde wahrscheinlich von der Familie Welser für einen Altar der Dominikanerkirche in Augsburg gestiftet. Die Darstellung nach Lukas 10,38-42 zeigt Christus ist Gast im Hause von Maria und Martha in Bethanien. Martha kümmert sich um die Bewirtung, während ihre Schwester Maria den Worten Christi lauscht - ein oft verwendetes Exempel für die "vita activa und contemplativa" (tätiges und beschauliches Leben), Bestandteil der antiken wie auch der mittelalterlichen Tugendlehre.
Ausgestellt
AP OG Saal V
Inventarnummer
4788
Geburtsjahr des Künstlers
1518
Sterbejahr des Künstlers
1594
Maße des Objekts
200 x 132 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
Erworben 1807 als Säkularisationsgut aus der Dominikanerkirche Augsburg
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: