Jan Brueghel d. Ä.

Geburtsjahr 1568

Sterbejahr 1625

Gattungen Flämische Malerei

Flämischer Landschafts- und Blumenmaler. Geboren 1568 in Brüssel als zweiter Sohn des Malers Pieter Bruegel d.Ä. und dessen Frau Mayken Coeck. 1590 in Neapel nachweisbar, 1592/94 in Rom, dann in Mailand, 1596 zurück in Antwerpen. Ein Jahr später wurde er in die dortige Lukasgilde aufgenommen, 1601/02 war er deren Dekan. Im Sommer 1604 unternahm er eine Reise nach Prag, um 1613 zusammen mit Rubens und Van Baien eine Reise nach Holland. Ab 1610 Hofmaler des Statthalters der Niederlande, Erzherzog Albrecht von Österreich. Gestorben 1625 in Antwerpen.

Alle Werke

63 Werke