Das Frühstück

Das Frühstück

Datierung
um 1752
Mehr über das Werk
Der aus Genf stammende Liotard machte sich als Meister der Pastellmalerei einen Namen. Auch in dieser Darstellung einer jungen Frau, der ihr Dienstmädchen eine Tasse heißer Schokolade serviert, verblüfft er mit seiner Kunst: Mit fein aufgetragenen Farbpigmenten stellt er die unterschiedlichsten Oberflächen vor Augen, von der zarten Haut bis zum glatten Porzellan. Es handelt sich hier nicht um ein Porträt, sondern um eine Genreszene; gleichwohl gibt der Maler die Züge der Dame bildnisartig wieder; so verschwimmen die Grenzen der Gattungen.
Ausgestellt
AP OG Saal XIIa
Inventarnummer
HUW 30
Geburtsjahr des Künstlers
1702
Sterbejahr des Künstlers
1789
Maße des Objekts
66,5 x 53,7 cm
Material / Technik / Bildträger
Pastell auf Pergament
Gattung
Malerei
Herkunft
Dauerleihgabe der HypoVereinsbank, Member of UniCredit. - 1974 erworben durch die Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: