Einführung des Christentums in die deutschen Urwälder

Einführung des Christentums in die deutschen Urwälder

Datierung
1864
Mehr über das Werk
Führich stellt die Christianisierung der germanischen Stämme als sukzessive Zivilisierung des Menschen dar. Während links das Leben noch allein durch die Jagd bestimmt ist, wird rechts die Kulturleistung der ersten Mönche gezeigt: Der Jugend wird die christliche Heilsgeschichte vermittelt, Wälder werden gerodet und der Boden für den Ackerbau urbar gemacht. Im Zentrum steht die Andacht vor dem Bild der Muttergottes. Rechts oben erscheint ein aus Steinen errichtetes Kloster mit einer mächtigen Kirche in beherrschender Lage über der Landschaft.
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Inventarnummer
11445
Geburtsjahr des Künstlers
1800
Sterbejahr des Künstlers
1876
Maße des Objekts
161,5 x 256,3 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1864 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: