Eine Wirtsstube

Eine Wirtsstube

Künstler
Michael Sweerts
Datierung
um 1655/60
Mehr über das Werk
Um ein Meisterstück von einem der eigentümlichsten Meister des niederländischen 17. Jahrhunderts handelt es sich bei dieser Wirtshausszene. In ausgewogener Komposition und zurückhaltender graubrauner Tonalität stellt Sweerts die Zusammenkunft von Zechern und Rauchern in einem Kellerlokal dar. Charakteristisch für den Maler ist die gedämpfte Gestimmtheit wie der Eindruck verharrender Reglosigkeit der Figuren. Deutlich ist die Szene von den zahllosen lustigen Wirtshausgesellschaften der Zeit unterschieden, da das ausgelassene Treiben der Zecher stets zu moralisierender Deutung Anlass gibt.
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Inventarnummer
854
Geburtsjahr des Künstlers
1618
Sterbejahr des Künstlers
1664
Maße des Objekts
100 x 95,9 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
1799 aus der Galerie Zweibrücken
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: