Der Traum des Gefangenen

Der Traum des Gefangenen

Künstler
Moritz von Schwind
Datierung
1836
Mehr über das Werk
Neben seinen offiziellen Aufträgen malte Schwind eine Reihe von Bildern in kleineren Formaten für sich selbst. Er bezeichnete sie als „Reisebilder“, „Gelegenheitsgedichte“ oder „lyrische Arbeiten“. Sie sind in ihren Inhalten oft nicht eindeutig zu bestimmen, besitzen aber eine große Nähe zu Themen und Stimmungen der romantischen Literatur.
Inventarnummer
11565
Geburtsjahr des Künstlers
1804
Sterbejahr des Künstlers
1871
Maße des Objekts
53,0 x 42,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Pappe
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
Vor 1866 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: