Ein Einsiedler führt Rosse zur Tränke

Ein Einsiedler führt Rosse zur Tränke

Künstler
Moritz von Schwind
Datierung
um 1850
Mehr über das Werk
Häufig ist bei Schwind der Bildraum durch steil aufragende Felsen begrenzt und die Figuren agieren auf einer schmalen Bühne. Der Einsiedler, der die Kapuze über den Kopf gezogen hat, ist zwischen den Pferden kaum zu erkennen. Weiter hinten liegt eine Figur im Schatten einer Höhle, wohl ein Ritter, der als Gast in der Einsiedelei eingekehrt ist.
Inventarnummer
11578
Geburtsjahr des Künstlers
1804
Sterbejahr des Künstlers
1871
Maße des Objekts
47 x 38,8 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Eichenholz
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1869 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: