Nächtlicher Zweikampf

Nächtlicher Zweikampf

Künstler
Moritz von Schwind
Datierung
um 1859
Mehr über das Werk
Schauplatz und Kostüme weisen auf die Zeit der Renaissance. Der Angreifer rechts ist durch Pferdefuß und Hörner als Teufel charakterisiert. Man könnte an Mephistopheles denken, an einen Zweikampf mit Faust, den es jedoch in der Sage und in Goethes Drama in dieser Form nicht gibt.
Inventarnummer
11573
Geburtsjahr des Künstlers
1804
Sterbejahr des Künstlers
1871
Maße des Objekts
58,6 x 36,1 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1869 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: