Marter des hl. Sebastian

Marter des hl. Sebastian

Künstler
Jacopo del Sellaio
Datierung
um 1465/73
Mehr über das Werk
Die Gestalt des frühchristlichen Märtyrers Sebastian bot eine der seltenen Möglichkeiten zur Aktdarstellung. Wegen der beständigen Angst vor der Pest war Sebastian als der Schutzheilige gegen die Seuche zu einem der populärsten Heiligen in Italien geworden. Sellaios stark fragmentierte Tafel zeigt den von zwei derben Häschern attackierten Märtyrer, den die Pfeile nicht töten werden.
Ausgestellt
AP OG Kabinett 3
Inventarnummer
1352
Geburtsjahr des Künstlers
1441
Sterbejahr des Künstlers
1493
Maße des Objekts
122,5 x 81,6 cm
Material / Technik / Bildträger
Pappelholz
Gattung
Malerei
Herkunft
1808 von König Max I. Joseph erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Jacopo del Sellaio, Marter des hl. Sebastian, um 1465/73, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/0vxoWVpx2V (Zuletzt aktualisiert am 25.05.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: