Sommerlandschaft am Starnberger See

Sommerlandschaft am Starnberger See

Datierung
um 1858
Mehr über das Werk
Wahrscheinlich handelt es sich um ein Motiv bei Pöcking am Starnberger See, der im Hintergrund ausschnitthaft zu erkennen ist. Diese sommerliche Landschaft entstand vor Liers Auseinandersetzung mit den französischen Freilichtmalern. Die intensiven Grüntöne und die teilweise großflächige Farbgebung weisen noch auf seinen Lehrer Eduard Schleich d. Ä. hin. Erst nach Liers zweitem Parisaufenthalt 1864 wurde der Farbauftrag kleinteiliger und toniger.
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Inventarnummer
9276
Geburtsjahr des Künstlers
1826
Sterbejahr des Künstlers
1882
Maße des Objekts
42,4 x 75,8 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Papier, auf Leinwand geklebt
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1925 aus Privatbesitz erworben (vormals: L 48)
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek, München
Zitiervorschlag
Adolf Heinrich Lier, Sommerlandschaft am Starnberger See, um 1858, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek, München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/2mxqYmWx8b (Zuletzt aktualisiert am 03.12.2019)