Die Loreley (Entwurf)
Edward Jakob von Steinle (1810-1886)

Die Loreley (Entwurf),

1863
Material / Technik / Bildträger
Bleistift, Aquarell und Deckfarben, weiß und golden gehöht
Maße des Objekts
54,1 x 38 cm
Referat
19. Jahrhundert
Gattung
Malerei
Inventarnummer
11698
Erwerb
Um 1864 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München
Zitiervorschlag
Edward Jakob von Steinle, Die Loreley (Entwurf), 1863, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/6kLa8pPx8V (Zuletzt aktualisiert am 29.11.2019)
Das Aquarell ist der farbige Entwurf für das große Gemälde, das im Treppenhaus der Schack-Galerie hängt. In einem Brief an Schack bemerkt Steinle zu diesem Motiv: „Die Lorelei ist eigentlich der geheimnisvolle Schauder, der den stillen stummen Fels mit seinem Wiederhall umgibt; wer ihren Namen hervorruft geht zu Grunde, deshalb muß ihr Bild etwas fürchterlich Schönes haben.“

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: