Historienzyklus: Alexanderschlacht (Schlacht bei Issus)

Historienzyklus: Alexanderschlacht (Schlacht bei Issus)

Künstler
Albrecht Altdorfer
Datierung
1529
Mehr über das Werk
Der Sieg über den Perserkönig Darius III. bei Issus im Jahr 333 v. Chr. brachte Alexander den Großen der Herrschaft über das östliche Mittelmeer näher. Das Gemälde vermittelt eine Vorstellung von der Größe dieses Weltreichs. Altdorfer orientierte sich dabei am kartografischen Material seiner Zeit. Die später veränderte lateinische Inschriftentafel nennt Details und die Opfer der Schlacht. Die daran befestigte rote Kordel lenkt den Blick auf die Hauptperson. Das Bild ist Bestandteil des Historienzyklus, den Herzog Wilhelms IV. für die Münchener Residenz anfertigen ließ.
Ausgestellt
AP OG Saal II
Inventarnummer
688
Geburtsjahr des Künstlers
1482
Sterbejahr des Künstlers
1538
Maße des Objekts
158,4 x 120,3 cm
Material / Technik / Bildträger
Lindenholz (Tilia spec.)
Gattung
Malerei
Herkunft
Aus der Herzoglichen Kunstkammer München
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Albrecht Altdorfer, Historienzyklus: Alexanderschlacht (Schlacht bei Issus), 1529, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/9pL3Qyz4eb (Zuletzt aktualisiert am 04.03.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: