Die Krönung des Tugendhelden
Peter Paul Rubens (1577-1640)

Die Krönung des Tugendhelden,

um 1613/14
Material / Technik / Bildträger
Eichenholz
Maße des Objekts
221,5 x 200,2 cm
Ausgestellt
AP OG Saal VII
Gattung
Malerei
Inventarnummer
997
Erwerb
1806 aus der Galerie Düsseldorf
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Peter Paul Rubens, Die Krönung des Tugendhelden, um 1613/14, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/A0GOl6l4dp (Zuletzt aktualisiert am 30.12.2021)
Die Krönung des triumphierenden Helden durch Viktoria, die Göttin des Sieges, wird hier in den Kampf gegen die Laster umgedeutet: Der die Trunkenheit repräsentierende Satyr liegt am Boden, und mit dem diagonal gehaltenen Stab wird Venus, die für die unkeusche Liebe steht, beiseite gedrängt. Ihre Macht ist gebrochen, wie der weinende Amorknabe an ihrer Schulter und die verstreuten Liebespfeile andeuten. Invidia, der Neid, weicht in den Schatten zurück. Die Pose der Viktoria mit den elegant gekreuzten Beinen leitet sich wie das Thema selbst von antiken Vorbildern ab.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: