Die hl. Maria Magdalena
Segna di Bonaventura (1298-1331)

Die hl. Maria Magdalena,

1. V. 14. Jh.
Material / Technik / Bildträger
Pappelholz
Maße des Objekts
44 x 29 cm
Ausgestellt
AP OG Kabinett 1-2
Gattung
Malerei
Inventarnummer
9038
Erwerb
1921 aus dem Münchner Kunsthandel erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Segna di Bonaventura, Die hl. Maria Magdalena, 1. V. 14. Jh., Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/M0xyB85Lpl (Zuletzt aktualisiert am 30.05.2022)
Der Sieneser Maler, ein Schüler Duccios, zeigt die Heilige in einen roten Mantel gehüllt, der sie wie auch das Salbgefäß als Maria Magdalena kennzeichnet. Die streng flächengebundene, noch der maniera bizantina verpflichtete Darstellung besticht durch den starken Ausdruck des Antlitzes und wird durch das ornamentale Spiel der Linien belebt.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: