François de Salignac de la Mothe Fénelon, Erzbischof von Cambrai (1651-1715)

François de Salignac de la Mothe Fénelon, Erzbischof von Cambrai (1651-1715)

Künstler
Joseph Vivien
Datierung
um 1714
Mehr über das Werk
Der Dargestellte war Erzieher der Enkel König Ludwigs des XIV. und seit 1695 Erzbischof von Cambrai. Er fiel jedoch wegen eines verschlüsselt den König kritisierenden Romans in Ungnade; zudem galt ihm die Feindschaft des Erzbischofs von Meaux. 1699 wurde er vom Hof verbannt. Vermutlich ist das Bildnis mit einem Porträt identisch, von dem man weiß, dass Vivien es im Auftrag von Kurfürst Joseph Clemens von Köln, des jüngeren Bruders Kurfürst Max Emanuels von Bayern, gemalt hat, der mit Fénelon befreundet war.
Ausgestellt
AP OG Saal XI
Inventarnummer
972
Geburtsjahr des Künstlers
1657
Sterbejahr des Künstlers
1734
Maße des Objekts
80,5 x 63,3 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
Aus Schloss Schleißheim
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Joseph Vivien, François de Salignac de la Mothe Fénelon, Erzbischof von Cambrai (1651-1715), um 1714, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/M0xyByVLpl (Zuletzt aktualisiert am 18.01.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: