Brustbild eines Mannes in orientalischem Kostüm

Brustbild eines Mannes in orientalischem Kostüm

Datierung
1633
Mehr über das Werk
Im Holland des 17. Jahrhunderts bezeichnete man Einfigurenbilder, die weder Porträts noch Historienbilder sind, als Tronien (Köpfe, Gesichter, Fratzen). Häufig liegt ihr Akzent auf der virtuosen Wiedergabe fremdländischer Typen und ihrer Ausstaffierung. Kunstvoll charakterisiert Rembrandt die unterschiedlichen textilen und metallenen Oberflächen. So ist die gewickelte Stoffbahn des Turbans mit wenigen flüssig geführten Pinselstrichen erfasst, die sich über der Schläfe zu einem pastosen Relief verdichten.
Ausgestellt
AP OG Saal IX
Inventarnummer
421
Geburtsjahr des Künstlers
1606
Sterbejahr des Künstlers
1669
Maße des Objekts
85,8 x 63,8 cm
Material / Technik / Bildträger
Eichenholz
Gattung
Malerei
Herkunft
1799 aus der Galerie Zweibrücken
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Rembrandt (Harmensz. van Rijn), Brustbild eines Mannes in orientalischem Kostüm, 1633, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Qlx2QE14Xq (Zuletzt aktualisiert am 10.01.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: