Flachlandschaft mit zwei Anglern
Philips Koninck (1619-1688)

Flachlandschaft mit zwei Anglern,

um 1650/55
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
133,3 x 165,7 cm
Ausgestellt
AP OG Saal IX
Gattung
Malerei
Inventarnummer
9407
Erwerb
1927 aus dem Münchner Kunsthandel erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Philips Koninck, Flachlandschaft mit zwei Anglern, um 1650/55, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Qlx2o21LXq (Zuletzt aktualisiert am 21.01.2022)
Koninck, der im Nebenberuf eine Fährlinie zwischen Amsterdam und Rotterdam betrieb, trat vor allem durch seine großformatigen Panoramalandschaften unter hohem, wolkenverhangenen Himmel hervor. Von erhöhter Warte blickt man in die weite Ebene einer Flusslandschaft. Der Bildaufbau vom nahsichtigen Vordergrund bis zum Mittelgrund ist bestimmt von der kräftigen Diagonale des Flusslaufes. Die immense Raumweite des Hintergrunds bis zum tiefliegenden Horizont hingegen wird durch die waagerechte Schichtung schmaler Geländestreifen erzielt.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: