Hl. Bartholomäus

Hl. Bartholomäus

Künstler
Jusepe de Ribera
Datierung
1633/35
Mehr über das Werk
Der heilige Apostel, bereits ergraut, hält in der rechten Hand sein Attribut, das Messer: Der Überlieferung zufolge wurde ihm bei lebendigem Leib die Haut abgezogen. Vor dem dunklen Hinter­grund treten die von einer externen Lichtquelle erhellten, von Falten durchzogenen Partien des Gesichts und der Hände plastisch hervor; auch das saubere Gewand leuchtet. Das Gemälde folgt in seinen Grundzügen einem ›Bartholomäus‹ von Riberas Hand im Museo del Prado, Madrid.
Ausgestellt
AP OG Saal XIII
Inventarnummer
7604
Geburtsjahr des Künstlers
1591
Sterbejahr des Künstlers
1652
Maße des Objekts
76,5 x 64 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
1861 aus dem Nachlass des Galeriekonservators Gündter erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Jusepe de Ribera, Hl. Bartholomäus, 1633/35, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Qr4D0204pE (Zuletzt aktualisiert am 19.01.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: