Kreuzigungsaltar: Kreuzigung Christi

Kreuzigungsaltar: Kreuzigung Christi

Künstler
Derick Baegert
Datierung
nach 1498
Mehr über das Werk
Die Altartafel wurde für die Familienkapelle des mehrmaligen Kölner Bürgermeisters Gerhard van Wesel und seiner dritten Ehefrau, Adelheid Bischof, im Kölner Augustinerkloster geschaffen. Eine solche Stiftung ist dort für die Zeit um 1509 chronikalisch bezeugt. Die am 1. Oktober 1502 in Mitteleuropa sichtbare Sonnenfinsternis, die die Darstellung realistisch zeigt, unterstützt die späte Datierung. Zugehörig ist ein rechter Flügel (Inv. Nr. WAF 224); der linke Flügel befindet sich in den Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique in Brüssel.
Ausgestellt
AP OG Saal III
Inventarnummer
WAF 223
Geburtsjahr des Künstlers
1465
Sterbejahr des Künstlers
1515
Maße des Objekts
131,7 x 168,7 cm
Material / Technik / Bildträger
Eichenholz
Gattung
Malerei
Herkunft
1827 aus der Sammlung Boisserée
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Derick Baegert, Kreuzigungsaltar: Kreuzigung Christi, nach 1498, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/RQ4XP5P410 (Zuletzt aktualisiert am 23.03.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: