Kaiser Karl V.

Kaiser Karl V.

Datierung
1548
Mehr über das Werk
Karl V. ernannte Tizian 1533 zum Hofmaler und erhob ihn in den Adelsstand. Dieses ganzfigurige Bildnis in schwarzer Hoftracht entstand während des Augsburger Reichstags. Es ist Repräsentationsbild und Charakterstudie zugleich. Die mächtige Säule, der rote Teppich und der goldene Brokat entsprechen der Kaiserwürde, während das Antlitz des Habsburgers frei von Idealisierung sein fortgeschrittenes Alter und Erschöpfung offenbart. Die Umsetzung seines eigenhändigen Entwurfs überließ Tizian hier zu großen Teilen einem Werkstattgehilfen, wahrscheinlich Lambert Sustris.
Ausgestellt
AP OG Saal V
Inventarnummer
632
Geburtsjahr des Künstlers
1485
Sterbejahr des Künstlers
1576
Maße des Objekts
203,5 x 122 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
Aus der Kurfürstlichen Galerie München
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Tizian (Tiziano Vecellio), Kaiser Karl V., 1548, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/RQ4XP7p410 (Zuletzt aktualisiert am 09.08.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: