Häusliche Toilette
Bartolomé Esteban Murillo (1618-1682)

Häusliche Toilette,

um 1655/60
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
143,7 x 109 cm
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Gattung
Malerei
Inventarnummer
489
Erwerb
1768 als Vermächtnis des Hofkammerrates Franz Joseph von Dufresne erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Bartolomé Esteban Murillo, Häusliche Toilette, um 1655/60, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/ZKGPJE0xgA (Zuletzt aktualisiert am 30.08.2022)
Eine alte Frau entlaust das Haar eines Jungen, der vor ihr auf dem Boden sitzt und dessen kleiner Hund darauf zu hoffen scheint, einen Bissen von seinem Brötchen zu ergattern. Auf den Familienstand der Frau weist ihr Witwenring am Finger hin; vielleicht ist das Kind ihr Enkel. Das Motiv des Lausens ist in der holländischen Malerei häufig anzutreffen, und es ist wahrscheinlich, dass Murillo durch entsprechende Werke inspiriert wurde. Doch bereits das größere Format unterscheidet Murillos Gemälde von holländischen Genrebildern.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: