Kardinal Albrecht von Brandenburg vor dem Gekreuzigten

Kardinal Albrecht von Brandenburg vor dem Gekreuzigten

Datierung
1520/25
Mehr über das Werk
Cranach zeigt Albrecht von Brandenburg (1490–1545) im Gebet. Dessen Blick geht in die Ferne; das Bild des Gekreuzigten, das der Betrachter sieht, entsteht vor Albrechts innerem Auge. Cranach erweist sich in diesem Gemälde nicht nur als einfühlsamer Christ, sondern auch als begnadeter Kolorist. Das großflächige Rot von Gewand und Kissen kontrastiert zur Umgebung wie der helle, von Geißelspuren übersäte Körper Christi zum dunklen Himmel. Siehe auch die Erasmus-Mauritius-Tafel von Grünewald.
Ausgestellt
AP OG Saal II
Inventarnummer
3819
Geburtsjahr des Künstlers
1472
Sterbejahr des Künstlers
1553
Maße des Objekts
158,4 cm
Material / Technik / Bildträger
Tannenholz (Abies alba)
Gattung
Malerei
Herkunft
1829 aus der Stiftskirche zu Aschaffenburg durch Ankauf erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Lucas Cranach d. Ä., Kardinal Albrecht von Brandenburg vor dem Gekreuzigten, 1520/25, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Znxw0D7LXg (Zuletzt aktualisiert am 10.03.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: