Ansicht des Starnberger Sees
Eduard Schleich d. Ä. (1812-1874)

Ansicht des Starnberger Sees,

1862
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Maße des Objekts
77,5 x 116,5 cm
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Referat
19. Jahrhundert
Gattung
Malerei
Inventarnummer
11461
Erwerb
1868 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München
Zitiervorschlag
Eduard Schleich d. Ä., Ansicht des Starnberger Sees, 1862, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Schack München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/bwx0B9YGm8 (Zuletzt aktualisiert am 25.01.2024)
Schleich war von der zeitgenössischen französischen Landschaftsmalerei der Schule von Barbizon beeinflusst, aber auch von der holländischen und flämischen Malerei des 17. Jahrhunderts. Die Landschaften des Peter Paul Rubens hat er in der Alten Pinakothek studiert und die Bildauffassung der historischen Vorbilder auf seine bayerische Heimat übertragen. Das Gemälde ist eines seiner Hauptwerke und zeigt die Gegend nördlich des Starnberger Sees.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: