Der Geodät Johann Jakob Baeyer (1794–1885)

Der Geodät Johann Jakob Baeyer (1794–1885)

Datierung
1896
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Inventarnummer
B 494
Geburtsjahr des Künstlers
1847
Sterbejahr des Künstlers
1921
Maße des Objekts
55,5 x 41 x 28 cm
Material / Technik / Bildträger
Gipsguss (braune Gussnaht quer über den Kopf zeugt von einer erneuten Anfertigung einer Gussform, Standfläche der Rückseite vermutlich nachträglich anmodelliert). Vorderseite mit wenig Werkzeugspuren, Rückseite mit gezahntem Spachtel, Oberfläche geschliffen. Gelblich braune monochrome Fassung (vermutlich Schellack).
Gattung
Plastik
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1969 als Schenkung aus dem Nachlass des Künstlers erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek München
Zitiervorschlag
Adolf von Hildebrand, Der Geodät Johann Jakob Baeyer (1794–1885), 1896, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/grqxNdmGvW (Zuletzt aktualisiert am 01.06.2021)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: