Hirtenlandschaft mit Fluss

Hirtenlandschaft mit Fluss

Künstler
François Boucher
Datierung
1741
Mehr über das Werk
Eine sorgsam komponierte, flüssig gemalte Landschaft ist hier zu sehen. Im Schatten einiger Bäume sitzt eine Hirtin bei ihren Schafen. Landleute überqueren ein Viadukt. In der Ferne erhebt sich ein Rundtempel. Heimatlich-französisch inspirierte Vegetation bestimmt die Darstellung. Man geht davon aus, dass das Gemälde als Bühnenbildentwurf für eine Inszenierung der 1697 uraufgeführten Oper ›Issé‹ geschaffen wurde. Darin geht es um die Liebe Apolls zu einer Schäferin.

Ausgestellt
AP OG Saal XII
Inventarnummer
HUW 1
Geburtsjahr des Künstlers
1703
Sterbejahr des Künstlers
1770
Maße des Objekts
68 x 112,4 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
Dauerleihgabe der HypoVereinsbank, Member of UniCredit. -1966 erworben durch die Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank.
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
François Boucher, Hirtenlandschaft mit Fluss, 1741, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/jWLpXkDLKY (Zuletzt aktualisiert am 13.01.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: