Der Gonzaga-Zyklus, Die Erhebung des Giovanni Francesco zum Markgrafen von Mantua
Jacopo Tintoretto (Jacopo Robusti) (1519-1594)

Der Gonzaga-Zyklus, Die Erhebung des Giovanni Francesco zum Markgrafen von Mantua,

um 1578/79
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
272,5 x 432 cm
Ausgestellt
AP OG Saal V
Gattung
Malerei
Inventarnummer
7303
Erwerb
Aus Schloss Schleißheim
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Jacopo Tintoretto (Jacopo Robusti), Der Gonzaga-Zyklus, Die Erhebung des Giovanni Francesco zum Markgrafen von Mantua, um 1578/79, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/jpxeVw3LJ7 (Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023)
Im Auftrag des Herzogs Guglielmo Gonzaga schuf Tintoretto acht monumentale Leinwandbilder für den Palazzo Ducale in Mantua. In zwei Folgen aufgeteilt, sollten die Darstellungen bedeutender Ereignisse aus der Geschichte des Hauses Gonzaga der Verherrlichung der Fürstenfamilie dienen. Das erste Werk des Zyklus zeigt, wie Giovanni Francesco Gonzaga 1433 als Zeichen der Erhebung zum Markgrafen auf Befehl Kaiser Sigismunds der Fürstenhut überreicht wird.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: