Maria mit Kind und zwei Engeln
Francesco Francia (Raibolini) (1450-1517)

Maria mit Kind und zwei Engeln,

um 1495
Material / Technik / Bildträger
Kastanienholz
Maße des Objekts
63,5 x 48,5 cm
Ausgestellt
AP OG Kabinett 4
Gattung
Malerei
Inventarnummer
1052
Erwerb
1832 von Kronprinz Maximilian II. aus der Galleria Zambeccari in Bologna erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Francesco Francia (Raibolini), Maria mit Kind und zwei Engeln, um 1495, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/jpxegP5GJ7 (Zuletzt aktualisiert am 30.05.2022)
Die idealisierten Gesichter und die innige Zärtlichkeit in der Interaktion von Mutter und Kind sind charakteristisch für Francia, der um 1500 der führende Meister in Bologna war. Der Stieglitz, der auch als Distelfink bekannt ist, verweist in der Hand des Christusknaben symbolisch auf dessen Leidens­geschichte.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: