Der schlafende Offizier im Gasthaus

Der schlafende Offizier im Gasthaus

More about this artwork
Das in der holländischen Kunst häufig vorkommende Motiv der zu Unzeiten schlafenden, pflichtvergessenen, betrunkenen Faulpelze und Nichtsnutze geht zurück auf die mittelalterliche Allegorie des Urlasters Acedia (Müßiggang), die durch den weinseligen Offizier personifiziert wird.
Displayed
AP OG Kabinett 22
Inventory Number
241
Birth year of the artist
1635
Year the artist deceased
1681
Dimensions of the object
42,5 x 33 cm
Material / Technology / Carrier
Eichenholz
Genre
Malerei
Origin
Aus der Kurfürstlichen Galerie München
Stock
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

You may also be interested in the following works of art: