Kalvarienberg mit den hll. Koloman, Quirin, Kastor und Chrysogonus

Kalvarienberg mit den hll. Koloman, Quirin, Kastor und Chrysogonus

Dating
um 1440
More about this artwork
Der Kalvarienberg stammt aus der Benediktinerklosterkirche St. Quirinus in Tegernsee. Er stand vor dem Lettner auf dem Gemeindealtar und scheint sich diesem farblich und dekorativ anzupassen. Seitlich der Darstellung der Kreuzigung Christi werden die verehrten Heiligen der Klosterkirche dargestellt: Der irische Pilger Koloman, der Steinmetz und Märtyrer Kastor (links), der römische Kaisersohn Quirinus, der römische Lehrer und Märtyrer Chrysogonus in Gelehrtentracht (rechts). Von drei der Heiligen besaß die Kirche seit dem 8. bzw. 11. Jahrhundert Reliquien; die Koloman-Verehrung kam erst im 15. Jahrhundert auf.
Displayed
Not on display
Inventory Number
1438
Birth year of the artist
1405
Year the artist deceased
1462
Dimensions of the object
186 x 294 cm (in der Mitte zersägt)
Material / Technology / Carrier
Lindenholz (Tilia spec.)
Genre
Malerei
Department
Altdeutsche Malerei
Origin
1803 als Säkularisationsgut aus dem Benediktinerkloster Tegernsee
Stock
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

You may also be interested in the following works of art: