Giovanni Battista Cima da Conegliano

Born 1460

Deceased 1518

Genres Italienische Malerei

Venezianischer Maler. Geboren um 1460 in Conegliano, wo er bis 1484 nachweisbar ist. Später offenbar in Vicenza Berührung mit Künstlern aus dem Umkreis des Bartolomeo Montagna, worauf die herbe Monumentalität seiner Frühwerke deutet. 1492 Übersiedlung nach Venedig. Eine mehr beschauliche Auffassung, die auf zunehmenden Einfluß Giovanni Bellinis verweist, kennzeichnet nun seine Gemälde. Auch das Vorbild des Antonello da Messina spielte für die künstlerische Entwicklung Cimas eine entscheidende Rolle; später trat der Einfluß Giorgiones immer mehr in den Vordergrund. Leuchtende Farbigkeit und ein stark ausgebildeter Sinn für Harmonie und Ausgleich sind charakteristisch für die Kompositionen Cimas, die häufig in die durchsonnte Atmosphäre einer Voralpenlandschaft aus dem Veneto entrückt erscheinen. 1516 kehrte Cima nach Conegliano zurück, wo er um 1517/18 gestorben ist.

All Artworks

1 Artwork