Johann Wilhelm Schirmer

Born 1807

Deceased 1863

Genres 19. Jahrhundert

Johann Wilhelm Schirmer war an der Düsseldorfer Akademie Schüler des nazarenisch geprägten Direktors Wilhelm von Schadow. Er wandte sich jedoch bald von der Historienmalerei ab und verlegte sich auf die Landschaftsmalerei. Vor der Natur entstandene Studien zeigen, dass er den Sinneseindruck treffend und unmittelbar wiederzugeben verstand. Schirmer hielt sich diesen direkten Zugang zur Landschaft, den er in der Auseinandersetzung mit dem "paysage intime" der Schule von Barbizon weiterentwickelte, immer offen. In seinen großen Kompositionen folgte er dem heroisch-idealisierenden Typus der Landschaftsdarstellung, die er sich durch das Studium der klassischen Malerei von Nicolas Poussin und Claude Lorrain angeeignet hatte. Als Lehrer des Landschaftsfaches an der Düsseldorfer Akademie prägte er eine ganze Generation jüngerer deutscher Maler. Zum Kreis seiner Schüler gehörten neben anderen Arnold Böcklin, Anselm Feuerbach und Hans Thoma.

All Artworks

3 Artworks