Midas und Bacchus

Midas und Bacchus

Dating
um 1624
More about this artwork
Das Thema wird in den Metamorphosen des Ovid geschildert. Der phrygische König Midas leitet Silen, der sich verlaufen hat, zu Bacchus zurück und soll dafür belohnt werden. Er wünscht sich, dass alles zu Gold wird, was er berührt. Halb verhungert muss er bald darauf um Befreiung von dieser fatalen Fähigkeit bitten. - Das Gemälde ist ein Frühwerk des Künstlers aus der ersten römischen Zeit ab 1624.
Displayed
AP OG Saal XI
Inventory Number
528
Birth year of the artist
1594
Year the artist deceased
1665
Dimensions of the object
98,5 x 153 cm
Material / Technology / Carrier
Leinwand
Genre
Malerei
Origin
Von Kurfürst Max Emanuel erworben. - Aus Schloss Nymphenburg.
Stock
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

You may also be interested in the following works of art: