Flügel des Weltgerichtsaltares: Hll. Antonius, Papst Cornelius und  Maria Magdalena mit einem Stifter

Flügel des Weltgerichtsaltares: Hll. Antonius, Papst Cornelius und Maria Magdalena mit einem Stifter

More about this artwork
Dargestellt sind hier die hll. Antonius Eremita (mit Glocke), Papst Cornelius (mit Horn, lateinisch: cornu, in Anspielung auf seinen Namen) und Maria Magdalena (Salbgefäß). Der andere Außenflügel zeigt Katharina (Schwert und Rad), Hubertus (Hirsch) und Quirin von Neuß (Banner mit neun Kugeln in Anspielung auf den lateinischen Namen Neuß: Novesium). Im Vordergrund kniet jeweils ein nicht identifizierbarer Stifter, in den Ecken der Tafel sind ihre Wappen angebracht. Die Tafeln gehörten ursprünglich als Flügel zu Lochners Weltgerichtsaltar (Köln, Wallraf-Richartz-Museum). Auf den Innenseiten waren die Martyrien der Apostel zu sehen (heute: Frankfurt a. M., Städel).
Displayed
AP OG Saal III
Inventory Number
WAF 501
Birth year of the artist
1410
Year the artist deceased
1451
Dimensions of the object
120 x 80,6 cm
Material / Technology / Carrier
Nussbaumholz
Genre
Malerei
Department
Altdeutsche Malerei
Origin
1827 aus der Sammlung Boisserée
Stock
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München

You may also be interested in the following works of art: